… das verschiebe nicht auf morgen!

Zukunft jetzt gestalten • Abschlussveranstaltung von „Auf geht’s“: 11. November 2014 • 17 bis 20 Uhr • Die KÄS • Frankfurt am Main • Waldschmidtstraße 19 Produktive Kooperationen zwischen hoch engagierten Gruppen in unserer Gesellschaft unterbleiben oft, weil gängige Klischees bereits die Eröffnung eines offenen Dialogs blockieren. Muss das so sein? Lässt sich wirklich nicht …

Weiterlesen

Veranstalter

Auf geht’s ist eine gemeinsame Aktion von: Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Ev. Kirche in Hessen und Nassau, Fach- und Profilstellen Gesellschaftliche Verantwortung in den evangelischen Dekanaten im Rahmen der Reformationsdekade zum Themenjahr Reformation und Politik. Medienpartner: Evangelische Sonntagszeitung

Kleiner Aufwand. Große Wirkung – Bunte Aktionskiste
für Kirchengruppen

Mit zwei bis drei Nistkästen rund ums Gemeindehaus kann man unseren Vögeln schon helfen. Oder wie wäre es, wenn Kirchengemeinden mehrjährige Blühstreifen im Garten des Gemeindehauses anlegen würden? Dr. Maren Heincke vermittelt die passenden Nistkästen, sorgt für das richtige Saatgut und steht auch sonst mit Rat, Tat und Finanzspritzen (bis zu 100 Euro pro Gemeinde) …

Weiterlesen

Umfrage

Was tun Sie, um die Welt ein bisschen besser zu machen? Nehmen Sie teil an unserer kleinen Umfrage.

Der Frankfurter Hafen • Eine Stadt in der Stadt

Nach jahrelangen heftigen Diskussionen um die zukünftige Verwendung des Frankfurter Osthafens, hat die Frankfurter Hafen GmbH mit dem Magistratsbeschluss von 2013 nun Planungssicherheit. Der Hafen wird bis 2050 als Industriestandort und Logistikdrehscheibe genutzt und das Konzept, den Hafen zugunsten von Wohnungen zu verkleinern, ist vom Tisch. Dass der Standort zunehmend auch für Firmen, die nicht …

Weiterlesen

Von Wechselkoffern, garantierter Zustellung und Rollbändern

Betriebsbesuch bei GLS Schaafheim zum Thema „Mobilität von Waren und Menschen“ Wir machen Türen auf – das ist das Motto der jährlichen Betriebsbesuche, die vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Dekanaten und Betrieben aus der Region angeboten werden. Das Thema im Jahr 2014 lautet „Mobilität von Waren und Menschen“. So stand ein …

Weiterlesen

Jugendkirchentag macht Lust auf einen nachhaltigen Lebensstil

  EcoCity ist dabei Essen, feiern, unterwegs sein – wer möglichst umweltfreundlich, sozial verträglich und wirtschaftlich lebt, hat Nachhaltigkeit zu seinem Lebensstil erklärt. Doch wie sieht es beim Shoppen aus? Während des Jugendkirchentages der EKHN vom 19. -22. Juni in Darmstadt motivieren Workshops, eine Ausstellung und ein Gottesdienst zum Thema Kleidung, aufmerksam zu sein in …

Weiterlesen

Erwerbsarbeit ist nicht alles

Vertreter und Vertreterinnen von Kirche, Wirtschaft und Arbeitswelt diskutieren über die Zukunft der Arbeit. Am Donnerstag, den 5. Juni 2014, lud das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung zum zweiten Forum Kirche, Wirtschaft, Arbeitswelt nach Mainz ein. Die einmal pro Jahr stattfindende Veranstaltung soll dazu dienen, unternehmerische Perspektiven, Anliegen und Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie das gesellschaftliche …

Weiterlesen

Entschleunigung – und zwar schnell

Die große Transformation als Herausforderung für die Kirchen und die besondere Bedeutung des Faktors Zeit von Dr. Brigitte Bertelmann Referentin für Wirtschaft und Finanzpolitik im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung Die mit der Massenproduktion in Fabriken notwendig gewordene Synchronisierung von Tages- und Arbeitsabläufen, die einmal als „die Moderne“ bezeichnet wurde, ist inzwischen weitgehend überholt. In der globalisierten …

Weiterlesen

Am Zug • Betriebsbesuch bei VIAS GmbH / Die Odenwaldbahn

Michelstadt. Zwischen Triebwagen, einem ausgebauten Zwölfzylinder-Motor und einem Weichenteil mit dem eindrücklichen Namen „Hund“ weiß Karl Reinhard Wissmüller viel Interessantes rund um die Odenwälder Verkehrsinfrastruktur mit besonderem Blick auf die Schiene zu erzählen. Als Vermieter der Werkhalle, in der die Firma VIAS ihre Fahrzeuge vom Typ Itino wartet, erinnert Wissmüller auch an einiges aus der Geschichte; …

Weiterlesen

Gesprächsabend „Lieber ver(sch)wendet“

Lebensmittel – ein wertvolles Gut Bestürzung und Kopfschütteln – das waren die häufigsten Reaktionen auf den Dokumentarfilm „Frisch auf den Müll“ von Valentin Thurn, der am Donnerstag in der Evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Roden gezeigt wurde. In deutlichen Bildern zeigt der Film die Ursachen und Folgen der Lebensmittelverschwendung in den wohlhabenden Ländern und fragt nach der Verantwortlichkeit von …

Weiterlesen

Kinder pflanzen Kräuter und Naschpflanzen für sich und ihre „Mitbewohner“

Die bunte Aktionskiste für Kirchengruppen findet regen Anklang Kinder buddeln und graben im Hof der  Kindertagesstätte Regenbogenland in Frankfurt. In alte Holzkübel pflanzen sie Kräuter und Naschpflanzen, die nicht nur gut riechen, sondern auch gut schmecken. Und nicht nur ihnen. Der kleine Minigarten verschönert das Gelände und bietet den Wildbienen, die sich seit einigen Jahren …

Weiterlesen

Erwerbsarbeit ist nicht alles! Zur Zukunft der Arbeit.

„ARBEIT“ – wenn wir das Wort hören, denken wir an Erwerbsarbeit. Aber: Sich um Kinder und Pflegebedürftige kümmern, Nachbarschaft pflegen und bürgerschaftliches Engagement zeigen oder sich weiterbilden ist auch Arbeit, verdient Anerkennung und braucht Zeit. Aus christlicher Sicht ist das Menschenrecht auf Arbeit unmittelbarer Ausdruck der Menschenwürde – und

„Nicht Askese, sondern Verantwortung“

Ein Thema der Dekanatssynode Ried war die „öko-faire Beschaffung in der EKHN“. Die Dekanatssynode beschloss hierzu eine Selbstverpflichtung, mit der eine Empfehlung der Kirchensynode umgesetzt werden soll: So hatte das Parlament der EKHN bei der letzten Tagung im Herbst den Kirchengemeinden, der Verwaltung und den Einrichtungen nahgelegt, vor allem regionale, saisonale und öko-faire Produkte zu …

Weiterlesen

Geschichten aus der Zukunft. Ein Gesellschaftsvertrag für Nachhaltigkeit

Wie kann die Welt für künftige Generationen erhalten bleiben? Unter dem Motto „Auf geht’s! Den Wandel gestalten“ gibt das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN praktische Tipps und Impulse für eine nachhaltige Gesellschaft. Ein neuer Gesellschaftsvertrag muss her, einer der nicht nur das Verhältnis der Bürger untereinander regelt, wie das Jean-Jacques Rousseau im 18. Jahrhundert eingefordert …

Weiterlesen